VOKALWERKE

 

super omnia (Kol 3, 14-15), Klarinette, Horn, Violine, Orgel und Chor (2018)

Psalm 22 „Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?“, Violine und acht Männerstimmen (2012/13)

Horror otii (mit Harald Bäumler), Oratorium in fünf Bildern für Sprecher, Bariton, Chor, Bläser, Percussion, Vibraphon, Orgel, Streicher, Effekte und elektronische Zuspielungen (2006–2009)

Loreley-Collage, humoristische Szene für Sänger und Instrumente (2008/09)


ORCHESTER

 

Wurzelwerk, symphonisches Blasorchester (2016)

Reflexionen über Max Regers Lose Blätter op. 13 (mit Katrin Klose), Orchester (2015/16)

interactions, großes Orchester (2011)

Humoresque furioso, Kammerorchester mit Percussion solo (2010/11)

Klangszene, Orchester (2010)

allegro di azzurro, Kammerorchester (2009/10)

Drifting colors, symphonisches Blasorchester (2009)


KAMMERMUSIK

 

...in an ever-changing motion, Trio für Saxophon, Tuba und Akkordeon (2018/19)

Drittes Klaviertrio Gespräch unter Freunden für Klarinette, Viola, und Klavier (2013/14)

Saitengesang, Violoncello und Klavier (2013)

shading a changeable timeframe (2012),
   Trio für Violine, Horn, Klavier
   Trio für Klarinette, Violoncello, Klavier
   Quintett für Violine, Klarinette, Horn, Violoncello, Klavier

Danza umoristica, Pas de deux für Trompete und Fagott (2007)


ENSEMBLE

 

inflaming, 14 Spieler (2008)

Tetralog, Posaune, Pauke, Klavier und 3 Schlagzeuger (2007/08)


SOLO

 

Partita Patriotica in sieben ironischen Miniaturen, Violine solo (2011)

erstes Klavierstück (2010/11)

toccata und furioso, Glockenspiel-Percussion-Setup solo (2011)

spatial solitude, Viola und Elektronik (2010)

Variation, Klavier solo (2008)


BÜHNE

 

Theatermusik über das Drama "Mädchen am Kai" (2007)



© Christof Johannes Weiß 2018